Was wir wollen

Wir wollen wirksam mitgestalten können.
Viele von uns arbeiten tagtäglich für eine positive Zukunft. Dennoch schaffen es wesentliche Zukunftsthemen nur selten auf die politische Agenda, und wesentliche Entscheidungen werden ohne unser Mitwirken getroffen.

Wir leben in einer Passiv-Demokratie, und das wollen wir ändern.
Doch als Privatpersonen oder Organisation sind wir oft nicht stark genug, um unsere Anliegen durchzusetzen. Wenn wir nicht das Lobbying der Konzerne nachahmen wollen, können wir nur Volksbegehren initiieren – ein schwaches Instrument, das in der Vergangenheit wenig bewirkt hat, weil das Parlament nichts davon umsetzen muss. Das ist zu wenig!

Wir wollen ein demokratisches Mitentscheidungsrecht für alle.
Wir wollen ein demokratisches Mitentscheidungsrecht für alle Menschen, die in Österreich leben. Wir fordern die Einführung eines völlig neuen Instruments auf Gemeinde-, Landes- und Bundesebene, des „BürgerInnen-Entscheids“: Mithilfe des „Systemischens Konsensierens“ wollen wir die Intelligenz der Vielen nutzen, um bestmögliche Lösungen für gesellschaftliche Probleme zu generieren – und die bestehende Passiv-Demokratie in eine bunte, lebendige und wirksame „Aktiv-Demokratie“ verwandeln.

Dieses Ziel können wir nur gemeinsam erreichen.
Gemeinsam haben wir im Herbst 2017 eine Kampagne gestartet. Über unsere Kanäle werden wir mehr und mehr Menschen erreichen, die sich gemeinsam für eine positive Zukunft einsetzen. Dadurch werden wir eine Verfassungsänderung erwirken, die allen Menschen in Österreich ein demokratisches Mitentscheidungsrecht einräumt.

Wir wollen deine Stimme!
Für die nächsten Schritte brauchen wir vor allem eines: Deine Stimme! Je mehr wir sind, desto besser können wir auftreten. Trag dich jetzt ein:

 

ALS UNTERSTÜTZER/IN EINTRAGEN
(privat und/oder als Initiative)

 

Sobald du dich eingetragen hast, halten wir dich über den Projekt-Fortschritt am Laufenden.
Du scheinst dann auch offiziell auf der UnterstützerInnen-Liste auf.

weitere Möglichkeiten zur Unterstützung