2. Grazer Bürger*innen-Konvent startet
Es ist wieder soweit: Mitte Februar startete der 2. Grazer Bürger*innen-Konvent, bei dem die Grazer*innen ihre Themen zur Abstimmung bringen können. Bis 28.2. läuft die Bewertung der Themen-Vorschläge.

Insgesamt sind 14 Vorschläge für das nächste Konvent-Thema eingegangen:

  • Wie kann eine Erschließung des Plabutsch aussehen?
  • Wie kann der öffenliche Verkehr in Graz verbessert werden?
  • Wie kann Graz wieder zur Gartenstadt und zur essbaren Stadt werden?
  • Wie kann Verpackung reduziert bzw. vermieden werden?
  • Wie kommt Graz zu mehr Bäumen, öffentlichen Parks & Grünflächen?
  • Wie soll die Tegetthoffbrücke in Zukunft aussehen?
  • Wie kann man die Luftqualität in Graz verbessern?
  • Was kann Graz tun, damit die Menschen leistbaren Wohnraum vorfinden?
  • Was kann man gegen Armut in Graz tun - unter Einbindung der Betroffenen?
  • Wie kann das politische Interesse im Grätzel/Bezirk aktiviert werden?
  • Welche Schwerpunkte soll die Stadt Graz im Bereich Gesundheit setzen?
  • Wie kann man der wachsenden Versiegelung des Bodens entgegenwirken?
  • Wie können Konflikte mit Radfahrer*innen vermieden werden?
  • Wie kann Mitsprache der Bürger*innen bei wichtigen Themen gelingen?

Welches Thema es wird, bestimmen die Konvent-Teilnehmer*innen:
Das Thema, das bis 28. Februar (12:00 Uhr) die meisten Punkte bekommt, gewinnt!

Hier ist der Link:
https://www.konvente.at/graz/

Jede*r Grazer*in kann sich registrieren und mitstimmen.
Je mehr mitmachen, desto besser!